Mediation

Mediation ist ein bewährtes Verfahren zur Klärung von Konflikten, das von einem Mediator als neutralem Vermittler geleitet wird.

Dabei gibt der Mediator zwar die Struktur vor, trifft aber keine Entscheidungen. Die Konfliktparteien selbst bestimmen den Inhalt und bleiben frei in ihren Entscheidungen. Das ermöglicht eine Begegnung auf Augenhöhe und begünstigt einvernehmliche Lösungen.

Mediation …

  • … kann unbürokratisch und schnell durchgeführt werden.
  • berücksichtigt persönliche Bedürfnisse und Rechtsempfinden.
  • … sucht nach den bestmöglichen Lösungen für alle Beteiligten.
  • … ermöglicht einvernehmliche Lösungen ohne klare Sieger und Verlierer.
  • stärkt persönliche Beziehungen und fördert zukünftige Kooperation.

Der Ablauf einer Mediation folgt einer festen Struktur:

  1. Der Konflikt wird geschildert und unterschiedliche Sichtweisen kommen zur Sprache.
  2. Themen werden benannt, die in der Mediation geklärt werden sollen.
  3. Die Bedürfnisse aller Beteiligten werden geklärt.
  4. Auf Basis der Bedürfnisse werden Lösungsvorschläge erarbeitet.
  5. Die Konfliktparteien entscheiden sich, ob und welche der Lösungsvorschläge in die Tat umgesetzt werden sollen.
  6. Am Ende der Mediation können konkrete Absprachen in einer schriftlichen Abschlussvereinbarung festgehalten werden.

Die Konfliktparteien sollen in die Lage versetzt werden, ihre Situation objektiv einzuschätzen, ihre Standpunkte selbstbewusst zu vertreten und letztendlich die bestmöglichen Entscheidungen zu treffen.


Ich biete Ihnen:

  • Beratung und Unterstützung bei der Klärung von Konflikten
  • Mediation zwischen Privatpersonen und Organisationen
  • Mediation in Gruppen und Teams
  • Interkulturelle Mediation